iPad Magie und weitere Netzphänomene in der Chartshow

iPad Zauberer Chartshow iPad Zauberer Chartshow

„Klick mich, Baby – one more time“

Man muss also kein (mehr oder weniger) begnadeter Sänger sein, um es in die RTL Chartshow zu schaffen. Zumindest dann nicht, wenn Netzphänomene das Thema der von Oliver Geissen moderierten Sendung sind – dann klappt das auch mit iPad-Magie. Diesen Freitag, 16.11.2012 bin ich im RTL-Dauerbrenner zu sehen. Viele mir bekannte Kollegen sind dann ebenfalls mit dabei, wie z.B. Rebecca Mir (wir arbeiteten in der finalen Folge von Heidi Klums „Germany‘s next Topmodel“ zusammen), sowie Fernsehkoch Steffen Henssler und, der aus „Deutschland sucht den Superstar“ bekannte Moderator, Marco Schreyl.

Der Titel „Klick mich, Baby – one more time“ verrät ja schon ein klein wenig, um was es in der Show geht – um Musikstars, die durch ihre Videos auf diversen Plattformen im Internet berühmt wurden. Insgesamt werden 35 Videos aus dem Internet der vergangenen Jahre vorgestellt, die aus unterschiedlichsten Gründen erfolgreich waren. Ob man ihn mag oder nicht: Justin Bieber wurde durch YouTube zum Megastar. Die Jungs von Grup Tekkan wurden mit ihrem Song „Wo bist Du, mein Sonnenlicht?“ eher zur liebevoll belächelten Eintagsfliege.

Als Showacts stehen Alex Care, Milow und andere Stars auf der Bühne. Zwischen den Music-Acts werden weitere Webphänomene beleuchtet. Mit mittlerweile 13 Millionen Klicks gehören hier auch meine Videos als iPad-Zauberer dazu, die sich weltweit im Netz verteilt und somit die neue Sparte der iPad-Zauberei etabliert haben.

Erneute Zusammenarbeit mit Günther Jauch‘s Produktionsfirma

Produziert wird das Format übrigens von Günther Jauch‘s I&U. Mit dieser Produktionsgesellschaft hatte ich schon 2008 im Rahmen der von Marco Schreyl präsentierten RTL Show „Unglaublich – Die Show der Merkwürdigkeiten!“ das Vergnügen. Unter dem Motto „Interaktives Fernsehen“ entstand damals sozusagen der inoffizielle Vorläufer meiner iPad-Magie. Auch live im Studio führte ich dann noch eine Stahlplattendurchdringung und einen „Quickchange“ (einen sekundenschnellen Kleidungswechsel) vor. Zu sehen, wie könnte es auch anders sein, natürlich auf YouTube!

Diesen Artikel teilen

Über Simon

Simon Pierro ist einer der erfolgreichsten Magier Deutschlands und einzigartiger iPad Zauberer mit Leidenschaft für die digitale Magie und Moderation. Kontakt: Webseite | Facebook | Twitter | Google+ | YouTube | Weitere Artikel

1 Kommentar zu iPad Magie und weitere Netzphänomene in der Chartshow

  1. Super! Danke für die Info! Heute wird’s geschaut 😉

Kommentarfunktion ist deaktiviert.